1. Halbjahr 2021: Dividendenwachstum ist der Booster für dein Depot!

1. Halbjahr 2021: Dividendenwachstum ist der Booster für dein Depot!

Ca$hing Ca$hing! Der Sound, wenn früher die Kasse aufging und man Geld ausgezahlt bekam.

Wieder haben eine ganze Reihe von Unternehmen uns Anteilseigner im 1. Halbjahr 2021 mit einem schönen Dividendenwachstum belohnt und so unseren passiven Cash Flow nachhaltig gesteigert, ohne das wir einen Finger dafür krumm machen mussten. Großartig!

Deswegen liebe ich die Dividendenstrategie gepaart mit nachhaltigem Dividendenwachstum!

Ich mußte nämlich nichts dafür tun, außer irgendwann mal ein paar Anteile an einem Qualitätsunternehmen zu kaufen und dann einfach mein Leben zu leben.

Keinen Chef, den ich für eine Lohnerhöhung anbetteln musste. Keine Überstunden oder extra Arbeiten, um auf mich aufmerksam zu machen und keine Kollegen, die ich dafür aus dem Weg drängen hätte müssen.

Ich bin einfach früh aufgewacht und Ca$hing! In Zukunft fällt mein passives Einkommen in Form von Dividenden höher aus, als noch gestern vor dem Einschlafen.

Und das ohne weitere Investitionen meinerseits. Das ist die Kraft der Dividendenwachstumsstrategie (Dividend Growth Investing). Life is good!

Ausdauer wird früher oder später belohnt.
Meistens aber später.
– Wilhelm Busch –

Was macht Corona dieses Jahr?

Letztes Jahr musste ich an dieser Stelle auch 3 Dividendenkürzungen bzw. Streichungen in meinem Depot verkünden, was aber vor dem Hintergrund der weltweiten Pandemie irgendwie erwartbar war.

Das Depot kam insgesamt sehr gut durch die Krise und die Dividende fiel am Ende von 2020 trotzdem in Summe höher aus als noch in 2019. So muss das sein!

Die große Frage ist nun, ob es auch in 2021 wieder für eine organische Steigerung reichen wird.

Die gute Nachricht, bisher gab es keine Kürzungen der Dividende von meinen Unternehmen. Die Dividendenerhöhungen kamen fast alle wie erwartet rein und auch in ordentlicher Höhe, zumindest im Durchschnitt.

Bisher blieb das Depot also von größeren Überraschungen verschont.

Die schlechte Nachricht, es fehlen 1-2 Kandidaten bei den Erhöhungen und es ist fraglich, ob diese im 2. Halbjahr noch nachziehen werden.

Bei AT&T zum Beispiel ist ziemlich sicher, dass nach dem anstehenden Warner Bros. Discovery Spin-off die Dividende gesenkt wird, was natürlich ein kleiner Rückschlag für den Cash Flow sein wird. Aber darüber werde ich dann zu gegebener Zeit noch einmal schreiben, denn ob das schon 2021 oder erst 2022 Auwirkungen haben wird, muss sich noch zeigen.

Insgesamt hat die Corona-Pandemie weit weniger Schaden im Depot angerichtet, als man zum Anfang vermuten konnte. Das ist gut so und ich hoffe nun inständig auf eine Rückkehr zur Normalität, sowohl im Depot als auch im alltäglichen Leben.

Schauen wir heute also einfach mal, wie es mit den Dividendenerhöhungen zur Halbzeit in 2021 steht.

Diese Unternehmen zünden den Dividendenbooster!

Insgesamt haben im 1. Halbjahr 2021 in meinem Dividendenaktiendepot immerhin 19 von 42 Unternehmen, also fast die Hälfte, die Dividende erhöht und so den Dividendenbooster für mich gezündet.

Schauen wir in der Schnellübersicht, wer alles dazugehört hat.

BTW die vorhergehenden Artikel für das Jahr 2020 findest du hier:

MMM_Logo

Dividendenerhöhung #1: 3M Company (MMM)

Für den März verkündete 3M eine Erhöhung der Dividende von 1,47 USD auf 1,48 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 0,7% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 0,40 EUR.

ABBV_Logo

Dividendenerhöhung #2: AbbVie Inc. (ABBV)

Für den Februar verkündete AbbVie eine Erhöhung der Dividende von 1,18 USD auf 1,30 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 10,2% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 13,65 EUR.

AAPL_Logo

Dividendenerhöhung #3: Apple Inc. (AAPL)

Für den Mai verkündete Apple eine Erhöhung der Dividende von 0,205 USD auf 0,22 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 7,3% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 9,03 EUR.

BLK_Logo

Dividendenerhöhung #4: BlackRock Inc. (BLK)

Für den März verkündete BlackRock eine Erhöhung der Dividende von 3,63 USD auf 4,13 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 13,8% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 5,02 EUR.

BAT_Logo

Dividendenerhöhung #5: British American Tobacco PLC (BAT)

Für den Mai verkündete British American Tobacco eine Erhöhung der Dividende von 0,526 GBP auf 0,539 GBP pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 2,5% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 2,30 EUR.

CVX_Logo

Dividendenerhöhung #6: Chevron Corporation (CVX)

Für den Juni verkündete Chevron eine Erhöhung der Dividende von 1,29 USD auf 1,34 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 3,9% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 2,01 EUR.

CSCO_Logo

Dividendenerhöhung #7: Cisco System Inc. (CSCO)

Für den April verkündete Cisco eine Erhöhung der Dividende von 0,36 USD auf 0,37 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 2,8% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 0,84 EUR.

KO_Logo

Dividendenerhöhung #8: Coca-Cola Company (KO)

Für den April verkündete Coca-Cola eine Erhöhung der Dividende von 0,41 USD auf 0,42 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 2,4% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 1,04 EUR.

GILD_Logo

Dividendenerhöhung #9: Gilead Sciences Inc. (GILD)

Für den März verkündete Gilead Sciences eine Erhöhung der Dividende von 0,68 USD auf 0,71 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 4,4% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 3,31 EUR.

IBM_Logo

Dividendenerhöhung #10: International Business Machines Corp. (IBM)

Für den Juni verkündete IBM eine Erhöhung der Dividende von 1,63 USD auf 1,64 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 0,6% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 0,70 EUR.

JNJ_Logo

Dividendenerhöhung #11: Johnson & Johnson (JNJ)

Für den Juni verkündete Johnson & Johnson eine Erhöhung der Dividende von 1,01 USD auf 1,06 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 5,0% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 7,08 EUR.

MA_Logo

Dividendenerhöhung #12: Mastercard Inc. (MA)

Für den Februar verkündete Mastercard eine Erhöhung der Dividende von 0,40 USD auf 0,44 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 10,0% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 1,49 EUR.

PEP_Logo

Dividendenerhöhung #13: PepsiCo Inc. (PEP)

Für den Juni verkündete PepsiCo eine Erhöhung der Dividende von 1,0225 USD auf 1,075 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 5,1% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 2,28 EUR.

PG_Logo

Dividendenerhöhung #14: Procter & Gamble Company (PG)

Für den Mai verkündete Procter & Gamble eine Erhöhung der Dividende von 0,7907 USD auf 0,8698 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 10,0% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 4,23 EUR.

O_Logo

Dividendenerhöhung #15: Realty Income Corporation (O)

Für den Januar und für den April verkündete Realty Income eine Erhöhung der Dividende von 0,234 USD auf 0,2345 USD respektive von 0,2345 USD auf 0,235 USD pro Aktie/Monat. Dies entspricht einer Steigerung in Summe von 0,4% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 0,46 EUR.

TROW_Logo

Dividendenerhöhung #16: T. Rowe Price Group Inc. (TROW)

Für den März verkündete T. Rowe Price Group eine Erhöhung der Dividende von 0,90 USD auf 1,08 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 20,0% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 18,07 EUR.

UL_Logo

Dividendenerhöhung #17: Unilever PLC (UL)

Für den März verkündete Unilever eine Erhöhung der Dividende von 0,4104 EUR auf 0,4268 EUR pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 4,0% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 2,78 EUR.

VER_Logo

Dividendenerhöhung #18: Vereit Inc. (VER)

Für den April verkündete Vereit eine Erhöhung der Dividende von 0,385 USD auf 0,462 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 20,0% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 9,53 EUR.

WPC_Logo

Dividendenerhöhung #19: W. P. Carey Inc. (WPC)

Für den Januar und April verkündete W. P. Carey eine Erhöhung der Dividende von 1,044 USD auf 1,046 USD respektive von 1,046 USD auf 1,048 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung in Summe von 0,4% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 0,48 EUR.

Ein ganz gutes Jahr 2021 bisher

Wie schon gesagt, es haben bereits 19 von 42 meiner Dividendenzahler in 2021 die Dividende angehoben. Toll!

Meine bisherige 2021er Top 5 setzt sich wie folgt zusammen:

  • T. Rowe Price Group Inc.: +20,0%
  • Vereit Inc.: +20,0%
  • BlackRock Inc.: +13,8%
  • AbbVie Inc.: +10,2%
  • Mastercard Inc.: +10,0%
  • Procter & Gamble Co.: +10,0%

Alle in den Top 5 zweistellig. Und es ist sogar eine Top 6 geworden. 😀

Dazu gibt es keine Dividendenkürzungen. Sehr schön!

Das ist der Stand bis heute. Mal schauen, wie das am Jahresende ausschaut.

Im gewichteten Durchschnitt des Depots liegt das Dividendenwachstum bisher bei +5,9%.

Das eigentliche Ziel bleibt aber weiterhin die 7% pro Jahr zu erreichen, denn bei diesem Wert würde sich die Dividende auch ohne weitere Investitionen meinerseits trotzdem alle 10 Jahre verdoppeln. Ist doch eine schöne Aussicht, oder?

Und auch wenn die Beträge einzeln betrachtet pro Unternehmen teilweise gering ausschauen, insgesamt summieren sich diese auf immerhin 84,71 EUR bisher in 2021.

Noch nicht beeindruckt?

Dann denk mal über folgendes nach …

Bau dir deinen Schneeball

Um ohne Dividendenerhöhungen in Zukunft ebenfalls diese zusätzlichen 84,71 EUR in Dividenden kassieren zu können, müsste ich bei meiner jetzigen Dividendenrendite (Yield) von ca. 2,8% ziemlich genau 3.025,36 EUR frisches Kapital investieren.

Vor dem Hintergrund kann man auch sagen, ich habe 3.025,36 EUR an Kapital gespart. Das Depot bzw. die darin enthaltenen Werte übernehmen also bereits einen guten Teil der Arbeit für mich.

Das muss man einfach lieben!

Zumindest ich finde das faszinierend und zähle diesen Effekt zu den größten Stärken der Dividendenstrategie gekoppelt mit nachhaltigem Dividendenwachstum.

Das ist es auch, was die Motivation bei dieser Art von Investieren oben hält und die Strategie so erfolgreich macht. Es ist nicht der Total Return (Gesamtperformance inkl. Kapitalgewinnen/verlusten) oder der Lucky Punch auf einen 10-Bagger (eine Aktie, die sich verzehnfacht), es ist die Motivation weiterzumachen und immer mehr zu investieren, um den passiven Dividendenstrom (deinen Schneeball) kontinuierlich auszubauen.

Wer einmal die Faszination davon mitbekommen hat, wird so schnell nicht wieder damit aufhören wollen. Und wenn dann die Dividendenerhöhungen als Cash-Flow-Booster dazukommen, kannst du gar nicht mehr anders als mit einem breiten Grinsen jeden morgen aufzuwachen. 🙂

Denn der Schneeball ist nicht mehr aufzuhalten!*

Wie lief es bei euch so bisher in 2021 mit den Dividendenerhöhungen?

Seid ihr zufrieden oder nicht? Welche Unternehmen waren die Highlights und was waren evtl. die Lowlights bisher in eurem Depot?

Zieht ihr Verkäufe in Betracht, wenn die Dividendensteigerungen zu niedrig ausfallen, die Dividende gestrichen wird oder verkauft ihr niemals?

Lasst uns in den Kommentaren diskutieren.

Follow-Me-Twitter-Button-Mission-Cashflow

Tipp: Du möchtest von den Dividendensteigerungen möglichst sofort erfahren und noch bevor ein entsprechender Artikel auf dem Blog erscheint? Dann folge mir auf Twitter! Dort tweete ich alle Erhöhungen zu Aktien aus meinem Depot noch am selben Tag oder zumindest sehr zeitnah.


Danke fürs Lesen und wenn dir der Artikel gefallen hat, hinterlasse mir doch bitte einen Kommentar und teile den Artikel mit deinen Freunden auf Facebook oder in deinem Lieblingsforum. Es würde mir sehr viel bedeuten. Vielen lieben Dank!


Mission-Cashflow unterstützen

Du hast hier das ein oder andere gelernt oder wurdest zumindest gut unterhalten und möchtest mich nun gern unterstützen, ohne aber extra dafür etwas tun zu müssen und ohne dafür zusätzlich Geld auszugeben?

Du meinst das geht nicht? Doch das geht!

Starte einfach deinen nächsten Einkauf über diesen Amazon Affiliate Link*. Du bezahlst keinen Cent mehr als sonst. Versprochen! Ich bekomme aber von Amazon dafür eine kleine Provision und kann damit den Blog finanzieren und zu 99% werbefrei halten.

Alternativ kannst du mir natürlich auch gern eine Spende per PayPal zukommen lassen. Jeder Euro, der über diesen Link gesammelt wird, fließt direkt in den Auf- und Ausbau des Blogs.

Danke für deine Unterstützung und weiterhin viel Spaß auf Mission-Cashflow!

Haftungsausschluss

Alle Artikel auf Mission-Cashflow.de stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Die Informationen geben lediglich einen Einblick in die Meinung des Autors.

Affiliate Hinweis

Bei denen mit einem *Sternchen gekennzeichneten Links und ggf. zugehörigen Bildern, handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision vom Affiliate Partner. Für euch aber ist der Preis genau derselbe, so wie immer und als wenn ihr direkt auf die Seite des Anbieters gehen würdet. Ihr habt durch die Benutzung des Links also keine Nachteile, unterstützt aber meine Arbeit auf diesem Blog.

Für diese Unterstützung möchte ich mich hiermit im Voraus Bedanken und verspreche dafür, den Blog bestmöglich frei von Popup- oder Bannerwerbung oder ähnlichen nervigen Dingen zu halten!

Den Beitrag mit deinen Freunden teilen:
12 Comments
  1. Hi Ingo
    Organisches Dividendenwachstum, das ist es, was effektiv die Einnahmen klettern lässt. Super Unternehmen in deiner Dividendenzahlerliste. Ich bin mir Chevron, Apple, Unilever, Coca Cola und PepsiCo dabei. Ausserdem gab es ein Reihe von Unternehmen, die im 2020 die Zahlung ausgesetzt hatten und nun wieder die Dividende etabliert haben. Das wird sich positiv auswirken.
    Beste Grüsse
    MyFinancialShape

    1. Hiho!

      Danke fürs Vorbeischauen.

      Na dann drücken wir zusammen die Daumen, dass es im 2. Halbjahr genau so oder noch besser weiter geht. 😉

      Viel Erfolg!

      CU Ingo.

  2. moin ingo!

    bei mir sieht es ähnlich aus wie bei dir. bisher haben 23 von 50 unternehmen die Dividende gesteigert. Spitzenreiter war target mit 32,4%!
    vielleicht wird das in der zweiten Jahreshälfte noch übertroffen, ich glaube aber eher nicht. Wir werden sehen was das Jahr noch so bringt. total return kann ich mich allerdings überhaupt nicht beklagen bisher, ganz im Gegenteil!!!

    weiterhin gutes investieren wünsch ich dir!

    und weiterhin einen netten sonnigen gruß aus Holbox, Mexico!!

    1. Hi Fax!

      Danke für deinen Kommentar.

      Das hört sich doch toll an und auf Target bin ich ja echt ein klein wenig neidisch.

      Stand öfters davor mir Target und Walmart ins Depot zu holen, aber habe immer gezögert. Hätte ich’s mal lieber gemacht. 😉

      Und ja, auch das Depot legt ordentlich zu. So kann es gern weiter gehen.

      CU Ingo.

  3. Liebe ingo,

    du drückst es recht prägnant aus: „Deswegen liebe ich die Dividendenstrategie gepaart mit nachhaltigem Dividendenwachstum!“

    Unsere geteilte Faszination für diesen Ansatz gepaart mit einem satten Kurswachstum, ja so stelle ich mir das vor.

    Allerdings hoffe ich niemals, dass du zu „deinem Chef“ wegen einer Gehaltserhöhung betteln gehen musst. Den höchsten Return auf der Einkommensseite erreich(t)e ich bisher durch meine berufliche Karriere und da kann die Börse noch so haussieren wie seit Mitte 2020.

    Liebe Grüße und vielen Dank für deinen Beitrag,
    Clemens

      1. Ich bezog auf das Zitat „Keinen Chef, den ich für eine Lohnerhöhung anbetteln musste.“ => nicht mehr, nicht weniger. Keine Ahnung was du meinst…

      2. Ich meinte folgendes. Wenn man keinen Chef mer hat, wie Ingo, dann braucht man auch nicht den Chef um eine Erhöhung anbetteln. Ist doch dann Geschichte…..

      3. Naja nicht alle lesen alles auf dem Blog und vielen ist sicher nicht bekannt, dass ich letztes Jahr meinen Job gekündigt habe.

        Ich werde den Satz aber unverändert drin lassen, weil er so schön plakativ ist. 🙂

    1. Hi Clemens!

      Danke fürs Vorbeischauen.

      Dividendenwachstum und Kurswachstum im Gleichschritt, dass macht zwangsläufig ein Depot groß. Die Basis dafür ist ein solides Gewinnwachstum des Unternehmens und eine positive Aussicht für die langfristige Zukunft. Wenn das zusammen kommt, dann wird es großartig!

      Der Spruch mit dem „Chef“ ist ein gutes plakatives Beispiel, weil es halt vielen so geht. Freut mich, wenn du diese Erfahrung bisher nicht machen musstest. Leider sieht es in der Realität bei vielen nicht so aus, gerade wenn man sich in den unteren Einkommen umhört.

      Und allein schon deswegen müssen auch diese Leute anfangen, sich etwas unabhängiger zu machen. Ich hoffe ich kann als Motivator mit meinen Blog dazu beitragen.

      CU Ingo.

  4. Hallo Ingo,

    ich verfolge deinen Blog nun schon seit etwas über einem Jahr passiv und habe u.a. dich als Vorbild für eine solide Dividendenstrategie erkoren. Deine Beiträge sind verständlich, strukturiert und ohne zu viel Ausschweifungen.
    Besonders die Ziele sind auch für mich realisierbar. Du hast eine klare Vorstellung von deinen Zielen und nimmst dir auch bewusst Auszeiten oder kündigst gar deinen Job – großen Respekt.
    Deine Strategie habe ich etwas offensiver ausgelegt und versuche, bei moderatem Risiko mit einer höheren Grundrendite zu starten.
    Zusätzlich habe ich einen kleinen Blog erschaffen, der eher von den Anfängen berichtet, denn die meisten Dividendenblogs haben bereits Depotvolumen von > 100.000 €.

    Investieren macht Spaß und das ist eigentlich die Hauptmessage, die wir mit unserem Umfeld teilen sollten.

    Danke für deine Inspiration und weiterhin viel Spaß am Investieren.

    Chris

    1. Hi Chris!

      Danke für deinen Kommentar und Willkommen im Klub der Blogger. 🙂

      Ich schau mal bei Gelegenheit vorbei. Es ist gut, wenn auch kleine Konten gezeigt werden, damit die Leute sehen, wie es gehen kann. Toll!

      Danke für dein positives Feedback und ich wünsche dir viel Erfolg weiterhin. 🙂

      CU Ingo.

Kommentar verfassen