2. Halbjahr 2021: Dividendenwachstum ist der Booster für dein Depot!

2. Halbjahr 2021: Dividendenwachstum ist der Booster für dein Depot!

Ca$hing Ca$hing! Der Sound, wenn früher die Kasse aufging und man Geld ausgezahlt bekam. Wieder haben eine ganze Reihe von Unternehmen uns Anteilseigner im Jahr 2021 mit einem schönen Dividendenwachstum belohnt und so unseren passiven Cash Flow nachhaltig gesteigert, ohne das wir einen Finger dafür krumm machen mussten. Großartig!

Do you know the only thing that gives me pleasure?
It’s to see my dividends coming in.
– John D. Rockefeller –

Deswegen liebe ich die Dividendenstrategie gepaart mit nachhaltigem Dividendenwachstum!

Ich mußte nämlich nichts dafür tun, außer irgendwann mal ein paar Anteile an einem Qualitätsunternehmen zu kaufen und dann einfach mein Leben zu leben.

Keinen Chef, den ich für eine Lohnerhöhung anbetteln musste. Keine Überstunden oder extra Arbeiten, um auf mich aufmerksam zu machen und keine Kollegen, die ich dafür aus dem Weg drängen hätte müssen.

Ich bin einfach früh aufgewacht und Ca$hing! In Zukunft fällt mein passives Einkommen in Form von Dividenden höher aus, als noch gestern vor dem Einschlafen. Und das ohne weitere Investitionen meinerseits.

Das ist die Kraft der Dividendenstrategie (Dividend Strategy) in Kombination mit einem nachhaltigen Dividendenwachstum (Dividend Growth Investing). Life is good!

Ein paar Gedanken zum Jahr 2021

In 2020 gab es noch ein paar kleinere Rückschläge zu verdauen. Sei es, dass eine ganze Reihe an Unternehmen ihre Dividendenerhöhungen verzögerten oder nur mit sehr kleinen Beträgen vorantrieben. Oder sei es, dass einige Unternehmen die Dividende sogar kürzen oder streichen mussten, weil die Zukunft zu ungewiss oder zu negativ aussah.

So war 2020 das Jahr, welches seit Start mit +2,5% den bisher niedrigsten Wert an jährlicher Dividendensteigerung im Depot aufbot. Unter diesen Voraussetzungen startete 2021 mit der Bürde, es besser machen zu müssen.

Relativ zeitig im Jahr zeichnete sich dann bereits ab, dass es weltweit eine deutliche Erholung der Wirtschaft geben wird, und dass durch Nachholeffekte teils sogar Rekordeinnahmen zu erwarten sind. Natürlich kommt dann sofort auch die Hoffnung auf, dass sich dies in außerordentlich hohen Dividendensteigerungen widerspiegeln wird.

Nun, für den Wertzuwachs des Depots kann ich dies sogar bestätigen, wuchs dieses immerhin von 112.823,21 EUR im Verlauf des Jahres auf 150.792,83 EUR an. Wow! Das sind respektable +33,7% und nur ca. 2.750,- EUR davon flossen durch Neuinvestitionen hinzu.

Und auch für die Dividendenerhöhungen lief es ganz gut. Am Ende komme ich im gewichteten Durchschnitt auf +4,3% für alle Werte im Depot. Der Durchschnitt der Dividendensteigerungen betrug dabei +5,7%, wenn ich die Unternehmen ausklammere, die keine Erhöhung in 2021 vornahmen (das wären die Allianz, AT&T, Bank of Nova Scotia, Iron Mountain & Omega Healthcare Investors) oder wie zum Beispiel Disney gar keine Dividende aktuell zahlen.

Mit diesen +4,3% bin ich durchaus zufrieden. Die meisten wären wohl auch fein damit, wenn es im Job eine Lohnerhöhung in dieser Höhe gegeben hätte, oder?

Ja die Inflation ist dieses Jahr ausnahmsweise mal höher. Aber hey, irgendwas ist ja immer. 😉

Diese Unternehmen zünden den Dividendenbooster

Insgesamt haben im Dividendenaktiendepot genau 35 von 40 Dividendenzahlern die Dividenden erhöht und so den Dividendenbooster für mich gezündet.

Schauen wir einfach mal in der Schnellübersicht, wer im 2. Halbjahr dazugekommen ist.

BTW den dazugehörigen Artikel für das 1. Halbjahr 2021 findest du hier:

MO_Logo

Dividendenerhöhung #1: Altria Group Inc. (MO)

Für den Oktober verkündete die Altria Group eine Erhöhung der Dividende von 0,86 USD auf 0,90 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 4,7% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 5,95 EUR.

AVGO_Logo

Dividendenerhöhung #2: Broadcom Inc. (AVGO)

Für den Dezember verkündete Broadcom eine Erhöhung der Dividende von 3,60 USD auf 4,10 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 13,9% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 8,85 EUR.

CAH_Logo

Dividendenerhöhung #3: Cardinal Health Inc. (CAH)

Für den Juli verkündete Cardinal Health eine Erhöhung der Dividende von 0,4859 USD auf 0,4908 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 1,0% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 0,42 EUR.

DUK_Logo

Dividendenerhöhung #4: Duke Energy Corp. (DUK)

Für den September verkündete Duke Energy eine Erhöhung der Dividende von 0,965 USD auf 0,985 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 2,1% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 1,06 EUR.

XOM_Logo

Dividendenerhöhung #5: Exxon Mobil Corp. (XOM)

Für den Dezember verkündete Exxon Mobil eine Erhöhung der Dividende von 0,87 USD auf 0,88 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 1,1% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 1,06 EUR.

ITW_Logo

Dividendenerhöhung #6: Illinois Tool Works Inc. (ITW)

Für den Oktober verkündete Illinois Tool Works eine Erhöhung der Dividende von 1,14 USD auf 1,22 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 7,0% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 2,83 EUR.

MAIN_Logo

Dividendenerhöhung #7: Main Street Capital Corp. (MAIN)

Für den Oktober verkündete Main Street Capital eine Erhöhung der Dividende von 0,205 USD auf 0,21 USD pro Aktie/Monat. Dies entspricht einer Steigerung um 2,4% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 2,34 EUR.

MCD_Logo

Dividendenerhöhung #8: McDonalds Corp. (MCD)

Für den Dezember verkündete McDonalds eine Erhöhung der Dividende von 1,29 USD auf 1,38 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 7,0% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 4,46 EUR.

MSFT_Logo

Dividendenerhöhung #9: Microsoft Corp. (MSFT)

Für den Dezember verkündete Microsoft eine Erhöhung der Dividende von 0,56 auf 0,62 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 10,7% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 9,77 EUR.

NNN_Logo

Dividendenerhöhung #10: National Retail Properties Inc. (NNN)

Für den August verkündete National Retail Properties eine Erhöhung der Dividende von 0,52 USD auf 0,53 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 1,9% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 1,24 EUR.

PM_Logo

Dividendenerhöhung #11: Philip Morris International Inc. (PM)

Für den Oktober verkündete Philip Morris International eine Erhöhung der Dividende von 1,20 USD auf 1,25 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 4,2% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 5,49 EUR.

O_Logo

Dividendenerhöhung #12: Realty Income Corp. (O)

Für den Juli verkündete Realty Income eine Erhöhung der Dividende von 0,235 USD auf 0,2355 USD pro Aktie/Monat. Für den Oktober erfolgte eine weitere Erhöhung von 0,2355 auf 0,236 USD und für den Dezember nochmals von 0,236 auf 2,46 USD. Davor gab es bereits 2. Erhöhungen in 2021 (für den Januar von 0,234 auf 0,2345 USD und für den April von 0,2345 auf 0,235 USD) und in Summe entspricht dies einer Steigerung um 5,1% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 9,18 EUR.

SBUX_Logo

Dividendenerhöhung #13: Starbucks Corp. (SBUX)

Für den November verkündete Starbucks eine Erhöhung der Dividende von 0,45 USD auf 0,49 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 8,9% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 9,95 EUR.

STOR_Logo

Dividendenerhöhung #14: STORE Capital Corp. (STOR)

Für den Oktober verkündete STORE Capital eine Erhöhung der Dividende von 0,36 USD auf 0,385 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 6,9% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 4,87 EUR.

TXN_Logo

Dividendenerhöhung #15: Texas Instruments Inc. (TXN)

Für den November verkündete Texas Instruments eine Erhöhung der Dividende von 1,02 USD auf 1,15 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 12,7% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 4,73 EUR.

V_Logo

Dividendenerhöhung #16: Visa Inc. (V)

Für den Dezember verkündete Visa eine Erhöhung der Dividende von 0,32 USD auf 0,375 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 17,2% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 3,14 EUR.

WPC_Logo

Dividendenerhöhung #17: W. P. Carey Inc. (WPC)

Für den Juli verkündete W. P. Carey eine Erhöhung der Dividende von 1,048 USD auf 1,05 USD pro Aktie/Quartal. Für den Oktober erfolgte eine weitere Erhöhung von 1,05 auf 1,052 USD. Davor gab es bereits 2. Erhöhungen in 2021 (für den Januar von 1,044 auf 1,046 USD und für den April von 1,046 auf 1,048 USD) und in Summe entspricht dies einer Steigerung um 0,8% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 1,02 EUR.

WBA_Logo

Dividendenerhöhung #18: Walgreens Boots Alliance Inc. (WBA)

Für den September verkündete Walgreens Boots Alliance eine Erhöhung der Dividende von 0,4675 USD auf 0,4775 USD pro Aktie/Quartal. Dies entspricht einer Steigerung um 2,1% und erhöht mein Dividendeneinkommen um ca. 1,42 EUR.

2021 lief besser als 2020

Wie bereits weiter oben gesagt, es haben 35 von 40 Dividendenzahlern in 2021 die Dividende angehoben und das im Durchschnitt deutlicher als noch 2020. Wobei 2020 mit der Bürde von Corona (Ungewissheit, Lockdowns etc.) jetzt nicht unbedingt ein guter Vergleich ist.

Dazu gab es die ebenfalls bereits erwähnten 5 Unternehmen, die keine Erhöhung in 2021 vornahmen und weiterhin Disney, welches als einziges Unternehmen im Depot aktuell gar keine Dividende zahlt.

Meine Top 5 setzt sich dieses Jahr wie folgt zusammen:

  • T. Rowe Price Group Corp.: +20,0%
  • Visa Inc.: +17,2%
  • Broadcom Inc.: +13,9%
  • Blackrock Inc.: +13,3%
  • Texas Instruments Inc.: +12,7%

Die Dividende nicht erhöht haben:

  • Allianz AG
  • AT&T Inc.
  • The Bank of Nova Scotia (hier gab es für 2022 bereits eine Ankündigung)
  • Iron Mountain Inc.
  • Omega Healthcare Investors Inc.

Erfreulicherweise hat in 2021 kein Unternehmen in meinem Depot die Dividende gekürzt oder gestrichen.

Im gewichteten Durchschnitt des Depots liegt das Dividendenwachstum bei +4,3% gegenüber +2,5% aus dem Vorjahr, +5,0% in 2019 und +7,2% in 2018. Der Trend ist damit endlich umgekehrt wurden, was natürlich ein schönes Zeichen ist.

Hoffen wir an der Stelle einfach mal, dass sich dies 2022 so fortsetzen wird, oder?

Ungeachtet dessen bleibt das eigentliche Ziel aber möglichst die 7% pro Jahr zu erreichen, denn bei diesem Wert würde sich die Dividende auch ohne weitere Investitionen meinerseits trotzdem alle 10 Jahre verdoppeln. Ich finde das ist ein erstrebenswertes Ziel.

Und auch wenn die Beträge einzeln betrachtet pro Unternehmen teilweise gering ausschauen, insgesamt summieren sich diese auf immerhin 163,44 EUR in 2021.

Noch nicht beeindruckt?

Dann denk mal über folgendes nach.

Bau dir deinen Schneeball

Um ohne Dividendenerhöhungen in Zukunft ebenfalls diese zusätzlichen 163,44 EUR in Dividende kassieren zu können, müsste ich bei meiner aktuellen Dividendenrendite (Yield) von ca. 2,7% ziemlich genau 6.053,- EUR frisches Kapital investieren.

Vor dem Hintergrund kann man auch sagen, ich habe 6.053,- EUR eingespart. Das Depot bzw. die darin enthaltenen Werte übernehmen also bereits einen großen Teil der Arbeit für mich. Love it!

Zumindest ich finde das faszinierend und zähle diesen Effekt zu den größten Stärken der Dividendenstrategie gekoppelt mit nachhaltigem Dividendenwachstum.

Das ist es auch, was die Motivation bei dieser Art von Investieren oben hält und diese Strategie so erfolgreich macht. Es ist nicht der Total Return (Gesamtperformance inkl. Kapitalgewinnen/verlusten) oder der Glückstreffer auf einen 10-Bagger (eine Aktie, die sich verzehnfacht), es ist die Motivation weiterzumachen und immer mehr zu investieren, um den passiven Dividendenstrom (deinen Schneeball) kontinuierlich auszubauen.

Wer einmal die Faszination davon mitbekommen hat, wird so schnell nicht wieder damit aufhören wollen. Und wenn dann die Dividendenerhöhungen als Cash-Flow-Booster dazukommen, kannst du gar nicht mehr anders als mit einem breiten Grinsen jeden morgen aufzuwachen. 🙂

Denn der Schneeball* ist nicht mehr aufzuhalten!

Wie lief es bei euch so in 2021 mit den Dividendenerhöhungen?

Seid ihr zufrieden oder nicht? Welche Unternehmen waren eure Highlights und was waren evtl. die Lowlights dieses Jahr?

Zieht ihr eigentlich Verkäufe in Betracht, wenn die Dividendensteigerungen zu niedrig ausfallen, gestrichen werden oder verkauft ihr niemals?

Lasst uns in den Kommentaren diskutieren.

Follow-Me-Twitter-Button-Mission-Cashflow

Du möchtest von den Dividendensteigerungen möglichst sofort erfahren und noch bevor ein entsprechender Artikel auf dem Blog erscheint?

Dann folge mir auf Twitter! Dort tweete ich alle Erhöhungen zu Aktien aus meinem Depot noch am selben Tag oder zumindest sehr zeitnah.


Danke fürs Lesen und wenn dir der Artikel gefallen hat, hinterlasse mir doch bitte einen Kommentar und teile den Artikel mit deinen Freunden auf Facebook oder in deinem Lieblingsforum. Es würde mir sehr viel bedeuten. Vielen lieben Dank!


Mission-Cashflow unterstützen

Du hast hier das ein oder andere gelernt oder wurdest zumindest gut unterhalten und möchtest mich nun gern unterstützen, ohne aber extra dafür etwas tun zu müssen und ohne dafür zusätzlich Geld auszugeben?

Du meinst das geht nicht? Doch das geht!

Starte einfach deinen nächsten Einkauf über diesen Amazon Affiliate Link*. Du bezahlst keinen Cent mehr als sonst. Versprochen! Ich bekomme aber von Amazon dafür eine kleine Provision und kann damit den Blog finanzieren und zu 99% werbefrei halten.

Alternativ kannst du mir natürlich auch gern eine Spende per PayPal zukommen lassen. Jeder Euro, der über diesen Link gesammelt wird, fließt direkt in den Auf- und Ausbau des Blogs.

Danke für deine Unterstützung und weiterhin viel Spaß auf Mission-Cashflow!

Haftungsausschluss

Alle Artikel auf Mission-Cashflow.de stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Die Informationen geben lediglich einen Einblick in die Meinung des Autors.

Affiliate Hinweis

Bei denen mit einem *Sternchen gekennzeichneten Links und ggf. zugehörigen Bildern, handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision vom Affiliate Partner. Für euch aber ist der Preis genau derselbe, so wie immer und als wenn ihr direkt auf die Seite des Anbieters gehen würdet. Ihr habt durch die Benutzung des Links also keine Nachteile, unterstützt aber meine Arbeit auf diesem Blog.

Für diese Unterstützung möchte ich mich hiermit im Voraus Bedanken und verspreche dafür, den Blog bestmöglich frei von Popup- oder Bannerwerbung oder ähnlichen nervigen Dingen zu halten!

4 Comments
  1. Hi Ingo,

    da ist der Beitrag schon so lange und keiner hat geantwortet…

    Dann mach ich halt mal den Anfang.

    Ich finde die Steigerungen bemerkenswert, diese zeigen nämlich das man bzw. das wir alle auf dem richtigen Weg sind. Ich habe das mal für unsere Aktien angefangen, nach ein paar Fehlaufnahmen aber wieder sein gelassen. Evtl. setz ich mich die Tage mal wieder ne Weile hin…

    Steigerungen von >10% machen einfach Spaß, womit ich die kleinen nicht unterschlagen will und wenn man sieht welchen Betrag man sich da als Investition „sparen kann“ kommt gleich noch mehr Freude auf – ganz im Sinne des Schneeballs wird aber natürlich dennoch weiter investiert 😉

    In diesem Sinne, danke für deine Arbeit und auf ein erfolgreiches 2022. Sei es privat oder finanziell.

    Viele Grüße

    Daniel

    1. Hi Daniel!

      Danke fürs Vorbeischauen.

      Für mich ist es auch einer der faszinierensten Aspekte der Dividendenstrategie. Dividendensteigerungen machen einfach Spaß und bei größeren Positionen merkt man das richtig.

      Jahr für Jahr wird es mehr und mit den Neuinvestitionen baut man sich schnell einen immer größeren Schneeball zusammen. Irgendwann rollt er alleine und du musst nichts mehr tun und er wird trotzdem immer weiter größer. 😉

      Auf ein erfolgreiches Jahr 2022!

      CU Ingo.

  2. Hi Ingo,

    bin gerade dabei meine Inbox an ungelesenen Blogbeiträgen durchzuarbeiten, deshalb die späte Antwort 🙂

    Immer wieder beeindruckend wie sich das nachhaltige Dividendenwachstum bei ausgewählten Qualitätsunternehmen in der eigenen „Bilanz“ manifestiert. Imposant scheint mir die „Eigenkapitalkompensation“ in deiner vorgenommenen Umrechnung, nämlich welche Investitionsmittel du dir sparst durch die Dividendensteigerungen.

    War auch für mich ein sehr zufriedenstellendes Jahr. Vor allem die zyklischen Rohstoffwerte hatten 2021 ein gewaltiges Comeback gefeiert. Hier zahlte sich das antizyklische Vorgehene besonders aus.

    Liebe Grüße,
    Clemens

    1. Hi Clemens!

      Danke fürs Vorbeischauen.

      Schönes Wort: Eigenkapitalkompensation 🙂

      Aber ja, dass sollte jeder für sich immer mal wieder ausrechnen und sich daran erfreuen. Das motiviert ungemein.

      CU Ingo.

Kommentar verfassen