Oktober 2022: Mein monatliches passives Einkommen mit Dividenden

Oktober 2022: Mein monatliches passives Einkommen mit Dividenden

Dies ist mein Lieblingsartikel auf dem Blog, mein monatliches passives Einkommen mit Dividenden. Es gibt halt nichts besseres, als seinen Cash Flow durch Dividenden zu betrachten und im Jahr-zu-Jahr Vergleich wachsen zu sehen. Und man muss nichts weiter dafür tun, als früh aufzuwachen und die Dividenden einzusammeln.

Das Geld kommt von allein zu dir!

Nun gut, ganz allein nicht. Du musst dich immerhin anfangs für ein solides Unternehmen entscheiden und dann dein Kapital investieren. Mein jetziges Ich ist dem 2014er Ich sehr dankbar, dass es sich damals dafür entschieden hat, diesen Weg zu gehen und konsequent über den Zeitraum der letzten Jahre Dividendenaktien zu kaufen.

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.
– Franz Kafka –

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt, dem ersten Kauf. Und dann dem zweiten Kauf, dann dem dritten Kauf … und du hältst an deiner Strategie fest, um dann Monat für Monat deine immer weiter wachsenden Dividenden zu kassieren.

Nichts ist angenehmer, als am Morgen aufzuwachen und mehr Geld auf dem Konto zu haben, als noch am Abend zuvor. Einfach Leben und Spaß haben!

Bist du dabei?

Ein weiterer Monat, ein weiterer Schritt in Richtung finanzielle Freiheit!

Dividendeneinnahmen im Oktober 2022: 238,64 EUR

Folgende 13 Unternehmen lieferten pünktlich ab:

  • Iron Mountain Inc. :: 37,59 EUR
  • Altria Group Inc. :: 30,15 EUR
  • Philip Morris Internat. Inc. :: 29,75 EUR
  • W. P. Carey Inc. :: 29,12 EUR
  • Bank of Nova Scotia, The :: 23,72 EUR
  • STORE Capital Corp. :: 17,16 EUR
  • Realty Income Corp. :: 13,62 EUR
  • Coca-Cola Company :: 12,31 EUR
  • Illinois Tool Works Inc. :: 11,77 EUR
  • NIKE Inc. :: 9,96 EUR
  • Cardinal Health Inc. :: 9,07 EUR
  • Main Street Capital Corp. :: 7,38 EUR
  • Cisco System Inc. :: 7,04 EUR

Einnahmen im Oktober 2021: 199,45 EUR
Einnahmen im Oktober 2022: 238,64 EUR
Jahr-zu-Jahr Steigerung (YoY, Year over year): +19,6%
2022er Dividenden bis jetzt (YTD, Year to date): 2.878,53 EUR (287,85 EUR/Monat)
Alle Dividenden seit Beginn (All-time income): 18.236,78 EUR

Dividenden Chart 2022 - Passives Einkommen mit Dividenden
Gedanken zum vergangenen Monat

Die Achterbahnfahrt geht weiter an den Märkten, wenn auch weniger stark ausgeprägt als zuvor und endlich auch mal wieder in die „richtige“ Richtung. Der S&P500 solide im Plus, der Nasdaq ebenfalls leicht im Plus und der Dow Jones wurde Dank Appel und 2-3 anderen Werten sogar noch etwas stärker gepusht.

Ob dies aber nun die langersehnte Umkehr und das Ende vom Bärenmarkt ist, muss sich erst noch zeigen. Ich habe da doch stärkere Zweifel und vor den nächsten Quartalsberichten glaube ich kaum, dass es in der Hinsicht eine klare Entscheidung gibt.

Die Q4 Ergebnisse werden auf jeden Fall viel mehr Einblicke in das tatsächliche Bild bringen, Stichwort drohende Rezession, als es die jetzigen Q3 Ergebnisse konnten.

Das werden also mit Sicherheit spannende 3-4 Monate, die vor uns liegen.

Stay calm and keep investing!

Aber egal wie es kommt, einfach immer weiter investieren! 🙂

Aktuell erhält man bereits viele Unternehmen zu guten Kursen. Und wenn es weiter runtergeht, vorausgesetzt die fundamentalen Kennzahlen bleiben gleich oder werden sogar besser, dann ist es die Gelegenheit, auf die immer alle warten.

Aktien kaufen zum Schnäppchenpreis!

PepsiCo mit 4% Dividendenrendite einsammeln geht nicht? Microsoft mit 3% auch nicht? AbbVie oder Broadcom mit 6% never ever?

Tja, geht alles. Hab ich gemacht und erfreue mich heute eines immer weiter steigenden Dividendenstroms. Love it! In Zukunft wird es neue, aber ähnliche Möglichkeiten geben.

Man muss halt dann nur den Mut aufbringen, es auch in den „dunklen“ Momenten durchzuziehen. Dabei hilft, die tägliche Informationsflut „leiser“ zu drehen und sich nicht durch das Herumgeschreie der Medien ablenken zu lassen.

Da wird jeden Tag, jede Woche, jeden Monat eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Es gibt tatsächlich (auch große) Webseiten, die schreiben an einem Tag negativ über eine Aktie und direkt am Tag darauf positiv über die gleiche Aktie. So holt man eben das gesamte Publikum ab, die Lover’s und die Hater’s.

Deswegen ist polarisieren und polemisieren eigentlich ihr Geschäftmodell. 🙁

Ist das okay? Nein, in meinen Augen ist das völliger Bullshit und einfach nur widerlich, aber so tickt der Großteil der Medien nunmal. Die machen ihr Geld ja nicht, weil sie super Börsenexperten sind, weil wenn sie das wären, müsste man keine Zeitschrift/Webseite verkaufen und würde stattdessen wohl eher ein freies und selbstbestimmtes Leben leben und nicht andere verarschen. Sie machen ihr Geld halt mit Verkäufen/Klicks und somit letztendlich mit unserem Geld.

Also meine Empfehlung ist und bleibt, die Medien und die Nachrichten soweit es geht runterzudrehen, gezielt nach Informationen zu suchen und diese dann mit gesunden Menschenverstand zu verarbeiten.

Dann kann man auch vernünftige Entscheidungen treffen. 😉

Der Dividendenbooster

Im Oktober ging es wieder etwas ruhiger zu und der Dividendenbooster lief im Schongang vor sich hin.

Insgesamt haben 3 meiner Unternehmen die Dividende erhöht:

Die größte Steigerung kam dieses Mal von McDonald’s mit sehr ordentlichen +10,1%.

Twitter im Oktober 2022 - Mission-Cashflow - Passives Einkommen mit Dividenden

Ich hatte auf 7-8% gehofft und war dann positiv überrascht, dass sie einfach mal eine zweistellige Steigerung raushauen. Aber ich beschwere mich nicht. Wo bekommt man schon eine Gehaltserhöhung in der Größenordnung für lau?

Um es direkt mit dem McDonald’s Slogan zu sagen: Ich liebe es!

Außer Konkurrenz kam im Oktober auch noch die Dividendensteigerung von Visa mit tollen +20,0% rein. Aber zu dem Zeitpunkt war die Aktie gerade aus meinem Depot ausgebucht wurden (mehr dazu gleich anschließend bei den Käufen & Verkäufen), deswegen ist es oben in der Auflistung nicht mit vermerkt und hier nur kurz erwähnt, falls sich jemand fragen sollte.

Zukäufe und Zielsetzung 2022

Im Jahr 2022 möchte ich insgesamt 5.500 EUR in mein Dividendenaktiendepot investieren.

Dazu laufen Monat für Monat Aktiensparpläne. Aktuell bespare ich auf diese bequeme Art und Weise Realty Income, Coca-Cola, Illinois Tool Works, PepsiCo, Procter & Gamble, Texas Instruments und Unilever mit insgesamt 400 EUR/Monat.

Bei Texas Instrument war es wie angekündigt die letzte Sparrate. Ich habe jetzt 16 Stück (~2.000 EUR) und warte ab. Sollte der Preis irgendwann nochmal deutlich zurückkommen, dann könnte ich mir einen weiteren Zukauf (dann aber als Einmalkauf in der Größenordnung von ~1.000 EUR) vorstellen. Ansonsten bleibt es bei der jetzigen Position, mit der ich absolut glücklich bin.

Dann gab es im Oktober auch wieder einen Einzelkauf. Dieses Mal hat es BlackRock erwischt. Irgendwie sogar im wahrsten Sinne des Wortes, denn ich hatte schon seit Juli eine Limit Order mit einem Abstauberlimit bei 530 EUR liegen. Damals ging es nicht so tief runter, aber jetzt im Oktober gab es einen Tag, an dem die Order fast zum Tagestief ausgelöst wurde.

Das kam etwas unerwartet, aber für den Preis nehme ich natürlich gern 2 weitere Stücke ins Depot. Eine Dividendenrendite von über 3,5% gepaart mit einem zweistelligen Dividendenwachstum, ist einfach zu lecker. Alle Details zum Kauf gibt es wie immer im dazugehörigen Artikel.

Last but not least gab es dann auch noch die große Cash Flow Optimierung im Dividendenaktiendepot.

Okay okay. So groß war sie nicht, aber „aus Gründen“ musste ich STORE Capital (unfreiwillig) und Mastercard & Visa (freiwillig) verkaufen und investierte das erhaltene Kapital in 8 (!) verschiedene Unternehmen. So eine Aktion passiert in meinem Depot nicht so häufig, deswegen ist das Wort „groß“ vielleicht doch angebracht.

BTW der Artikel stößt scheinbar auf reges Interesse und gehört jetzt schon zu den meistgelesenen Beiträgen im Jahr 2022 hier auf dem Blog. Also wer bisher nicht reingeschaut hat, sollte das vielleicht schnell noch tun, oder?

Insgesamt habe ich in 2022 bereits über 7.000 EUR investiert. Das ist deutlich mehr, als die ursprünglich avisierten 5.500 EUR. Das Ergebnis wird jedoch dadurch leicht geschönt, weil die durch Verkäufe erzielten Gewinne sich bei den Reinvestitionen natürlich positiv bemerkbar machen.

Aber egal wie man es dreht, es läuft einfach! So langsam muss ich mal auf die Bremse treten, oder? Bei den Schnäppchen, die es nun teilweise im Markt gibt, fällt mir das echt schwer. 😉

Zielsetzung neues Kapital 2022 - Passives Einkommen mit Dividenden

Käufe/Neuzugänge im Oktober 2022: 11.916,34 EUR

  • Atlantica Sustain. Infrastr. PLC :: 1.083,60 EUR
  • Blackrock Inc. :: 1.072,40 EUR
  • Cisco System Inc. :: 1.034,65 EUR
  • Coca-Cola Company :: 49,98 EUR
  • Corning Inc. :: 1.034,72 EUR
  • Digital Realty Trust Inc. :: 1.030,48 EUR
  • Eastman Chemical Company :: 1.048,38 EUR
  • Illinois Tool Works Inc. :: 49,82 EUR
  • Medical Properties Trust Inc. :: 1.058,75 EUR
  • National Retail Properties Inc. :: 1.012,18 EUR
  • PepsiCo Inc. :: 50,00 EUR
  • Procter & Gamble Company :: 49,95 EUR
  • Realty Income Corp. :: 49,95 EUR
  • Texas Instruments Inc. :: 99,90 EUR
  • Unilever PLC :: 49,96 EUR
  • Verizon Communications Inc. :: 2.074,76 EUR
  • Walgreens Boots Alliance Inc. :: 1.066,86 EUR

Verkäufe/Abgänge im Oktober 2022: -10.143,98 EUR

  • Mastercard Inc. :: -3.259,97 EUR
  • STORE Capital Corp. :: -1.739,50 EUR
  • Texas Instruments Inc. :: -61,63 EUR
  • Verizon Communications Inc. :: -814,11 EUR
  • Visa Inc. :: -2.973,87 EUR
  • Walgreens Boots Alliance Inc. :: -1.294,90 EUR

Zukünftige Dividende durch Zukäufe (abzgl. Verkäufe): +389,43 EUR (bei EUR/USD von 0,993)

Das Depot im Monatsvergleich

Mein Dividendenaktiendepot hatte am Ende des Monats einen Wert von 154.946,75 EUR. Das ist ein Buchgewinn von 13.709,63 EUR bzw. +9,7% gegenüber dem Vormonat von 141.237,12 EUR.

Das Depot markiert damit ein neues All-Time-High! 🙂

Depotwert Comdirect Oktober 2022 - Dividendenaktiendepot

Es befinden sich aktuell 44 verschiedene Unternehmen im Depot. Das ist 1 Position mehr als im Vormonat.

Die Dividendeneinnahmen über die nächsten 12 Monate werden voraussichtlich 4.014,47 EUR betragen. Das ist eine Steigerung um 264,13 EUR bzw. +7,0% im Vergleich zum letzten Monat von 3.750,34 EUR.

Anmerkung: Der Dollarkurs wirkt maßgeblich auf die Ausschüttungen ein, den einen Monat positiv und den anderen dann wieder negativ. Ohne Währungsschwankungen würden die Dividenden durch Zukäufe im Oktober um ca. 389 EUR zunehmen.

Der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit

Investieren muss Spaß machen, Stichwort Motivation.

Und man sollte Ziele haben, zum Beispiel die Finanzielle Freiheit durch passives Einkommen als großes übergeordnetes Ziel. Warum nicht beides verbinden?

Ich mache dazu folgendes. Ich rechne mir Just For Fun aus, wie viel Zeit mir meine Dividenden bereits erkauft haben. Dazu nehme ich einen fiktiven Stundenlohn von 12,50 EUR an.

  • Stundenlohn :: 12,50 EUR
  • Dividenden pro Monat :: 238,64 EUR
  • Stunden weniger zu arbeiten :: 19,1 Std.

Sprich im aktuellen Monat hätte ich über 19 Stunden bzw. fast 2,5 Tage daheim bleiben können und diese wären bereits durch mein passives Einkommen mit Dividenden finanziert. Na, wie klingen 2,5 volle Tage zusätzlicher Urlaub jeden Monat for free & forever für dich?

Das sind aufs Jahr gesehen etwas über 28 Tage und somit fast 6 Wochen Sonderurlaub. Ein Leben lang!

Und du musst dafür nie wieder irgendeinen Chef um Erlaubnis fragen oder vorher Überstunden schieben. Großartig!

Vergiss alle Gründe, warum es nicht funktionieren kann.
Glaube an den einen Grund, warum es funktionieren wird.

Ein Arbeitsmonat hat durchschnittlich 21,6 Tage bzw. 173,3 Stunden. Vor diesem Hintergrund kann man auch sagen, ich habe bereits 11,0% auf dem Weg zur Finanziellen Unabhängigkeit zurückgelegt!

Wie weit bist du auf deinem Weg schon vorangekommen?

Das war es bereits schon wieder für diesen Monat.

Ich bin zufrieden, habe 238,64 EUR mehr auf dem Konto und kann mich damit beschäftigen, wie ich diese reinvestiere, um für die Zukunft weiteres passives Einkommen mit Dividenden oder semi-passives Einkommen durch den Verkauf von Optionen zu verdienen.

Life is good! Wie lief dein Monat so?

Follow Me Twitter Button - Mission-Cashflow.de

Last but not least, folge mir auch auf Twitter, damit du keinen neuen Artikel mehr verpasst und vergiss auch nicht in die Depotübersicht zu schauen. Ich habe alle Charts und Statistiken aktualisiert für dich zum Nachlesen.


Danke fürs Lesen und wenn dir der Artikel gefallen hat, hinterlasse mir doch bitte einen Kommentar und teile den Artikel mit deinen Freunden auf Facebook oder in deinem Lieblingsforum. Es würde mir sehr viel bedeuten. Vielen lieben Dank!


Mission-Cashflow unterstützen

Du hast hier das ein oder andere gelernt oder wurdest zumindest gut unterhalten und möchtest mich nun gern unterstützen, ohne aber extra dafür etwas tun zu müssen und ohne dafür zusätzlich Geld auszugeben?

Du meinst das geht nicht? Doch das geht!

Starte einfach deinen nächsten Einkauf über diesen Amazon Affiliate Link*. Du bezahlst keinen Cent mehr als sonst. Versprochen! Ich bekomme aber von Amazon dafür eine kleine Provision und kann damit den Blog finanzieren und zu 99% werbefrei halten.

Alternativ kannst du mir natürlich auch gern einen kleinen Betrag per PayPal zukommen lassen. Jeder Euro, der über diesen Link gesammelt wird, fließt direkt in den Auf- und Ausbau des Blogs.

Danke für deine Unterstützung und weiterhin viel Spaß auf Mission-Cashflow!

Haftungsausschluss

Alle Artikel auf Mission-Cashflow.de stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Die Informationen geben lediglich einen Einblick in die Meinung des Autors.

Affiliate Hinweis

Bei denen mit einem *Sternchen gekennzeichneten Links und ggf. zugehörigen Bildern, handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision vom Affiliate Partner. Für euch aber ist der Preis genau derselbe, so wie immer und als wenn ihr direkt auf die Seite des Anbieters gehen würdet. Ihr habt durch die Benutzung des Links also keine Nachteile, unterstützt aber meine Arbeit auf diesem Blog.

Für diese Unterstützung möchte ich mich hiermit im Voraus Bedanken und verspreche dafür, den Blog bestmöglich frei von Popup- oder Bannerwerbung oder ähnlichen nervigen Dingen zu halten!

6 Comments
  1. Schön, wie regelmäßig bei dir die Dividendeneinnahmen reinsprudeln

    Die Optimierung nach Ausschüttungsrendite habe ich auch gerne gelesen, sowas kann ein richtiger Booster sein

    Bei mir lief es diesen Monat auch sehr gut (über 8.220 €, davon aber nur 3.493 durch wirklich passive Ausschüttungen, der Rest kam durch Optionsprämien).

    Liebe Grüße,
    DerFinanznomade

  2. Hallo Ingo,

    das Leben ist auch zu mir gut. Gesundheit in allen Bereichen würde ich mir attestieren.
    862,60 € kamen an Bruttodividenden zusammen. Da bin ich auf der Zielgraden zur Zielgröße.

    Deine Einnahmen-Optimierung kann ich gut nachvollziehen. Glückwunsch zum Alltimehigh im Depotwert. Zwar vielleicht nicht ganz so wichtig, aber es berühigt, wenn der Vermögensstamm zumindest nicht kleiner wird.

    Weiterhin gute Reise, wo immer Du gerade dich aufhälst.

    Viele Grüße,
    Torsten

    1. Hi Torsten!

      Danke fürs Vorbeischauen.

      Gesundheit ist das Wichtigste, in der Tat. Grad selbst erst wieder gemerkt. Hatte nur eine Erkältung, aber auch die schlaucht unnötig.

      Und nochmnal Zustimmung, ein hoher Depotwert steht zwar nur auf dem Papier, aber irgendwie beruhigt es doch die Nerven.

      Scheiß Psychologie. 😀

      Grüße aus Istanbul.

      CU Ingo.

  3. Hallo Ingo,
    ein toller Monatsabschluss und ein neues ATH – Glückwunsch.
    Die Optimierung ist ein Schritt in die richtige Richtung, allerdings könntest du hier in Zukunft noch mehr tun, da die aktuellen Dividenden im Vergleich zum Depotwert definitiv Steiger Ar sind.
    Dir weiterhin viel Erfolg beim Investieren
    &
    Viele Grüße,
    MrTott (Chris)

    1. Hi Chris!

      Danke fürs Vorbeischauen.

      Ja könnte noch mehr tun. Ich behalte das im Auge und vielleicht mache ich 1-2 Mal im Jahr so eine Aktion, wenn die Parameter passen. Mal schauen.

      Grüße aus Istanbul.

      CU Ingo.

Kommentar verfassen