5 Ideen für deine Watchlist im November

5 Ideen für deine Watchlist im November

Möchtest du deinen zukünftigen Dividendenstrom nachhaltig weiter ausbauen, musst du von Zeit zu Zeit Geld in den Markt bringen. Dies kann durch den Ausbau schon vorhandener Positionen geschehen, als auch durch die Eröffnung einer komplett neuen Position. Heute teile ich mit euch 5 Ideen für deine Watchlist im November!

Ein kleiner Hinweis vornweg, dies ist wie immer keine Kaufempfehlung. Was ich aber empfehlen kann, pack dir deine Kandidaten auf eine Watchlist oder in ein Musterdepot. Beobachte diese Aktien für einen gewissen Zeitraum. So bekommst du ein Gefühl für den Kurs und die aktuelle Entwicklung.

Wenn du dann noch von Zeit zu Zeit auf Seiten wie Seekingalpha.com ein paar aktuelle Artikel zu den Unternehmen auf deiner Watchlist liest, dann bist du den meisten Leuten bereits einige Schritte voraus.

Tipp: Du kannst übrigens auch kostenlos auf Seekingalpha.com eine Watchlist führen und da die neuesten Artikel zu deinen beobachteten Positionen nach und nach durchklicken oder dir eine Auswahl als Tagesübersicht per Email zuschicken lassen.

Du versetzt dich damit in eine Position, um direkt bei nächster Gelegenheit entscheiden zu können. Wann immer diese Gelegenheit kommt. Nichts ist ärgerlicher, als dass der Markt nach unten korrigiert, du Geld zur Verfügung hast, aber nicht weißt, wo du dieses am besten investieren kannst.

Opportunity meets preparation!

Sei vorbereitet. Viele, die den Aktienmarkt nur von außen kennen, werden irgendwann zu dir sagen, dass du nur Glück hattest. Das ist zwar Blödsinn, aber lass sie es ruhig Glück nennen.

Man kann nämlich sprichwörtlich sein Glück erzwingen, wenn man sich vorbereitet hat und dann bereit ist loszulegen, wenn die Gelegenheit kommt. Andere verpassen diese Gelegenheit, du nicht. Denn du hattest Glück bist vorbereitet.

Übrigens ein Prinzip, was natürlich auch außerhalb der Börse in vielen Lebensbereichen genauso gilt. Opportunity meets preparation!

Aber nun genug des Vorspiels, schauen wir uns die 5 Ideen für deine Watchlist an.

Idee #1: AT&T Inc. (T)

AT&T Inc. zählt zu den weltweit größten Telekommunikationsunternehmen. Der Konzern ist ein führender Anbieter von mobilen und Festnetz-Telefondiensten in den USA. In über 220 Ländern ist mobiles Telefonieren mit AT&T möglich, ergänzende mobile Breitbanddienste bietet das Unternehmen mittlerweile in rund 150 Ländern an. Die Produktpalette reicht von Ortsgespräch-Vermittlung, Mobilfunk-Kommunikation, Ferngesprächen und Internetdiensten bis hin zum Verkauf von Telekommunikations-Equipment, Datentransfer und Funk. Das Unternehmen arbeitet außerdem am Ausbau eines Firmennetzes für weltweite Regierungs- und Geschäftsgroßkunden zur Bereitstellung von Dienstleistungen und zur Übertragung von Daten. Die Leistungen werden für Großkunden, aber auch für mittelständische und Kleinunternehmen entwickelt. Im Juli 2015 verkündete AT&T die Übernahme des US-amerikanischer Fernsehsatellitenbetreibers und Programmanbieters DIRECTV. Ende Oktober 2016 gab AT&T bekannt, Time Warner übernehmen zu wollen.

Watchlist November 2017 - Fastgraphs Chart AT&T

T bleibt in der Top Position auf meiner Watchlist, nun erst recht durch die letzten Kursrückgänge. Nach dem ich letzten Monat noch geschrieben hatte, dass ich T wieder für fair bewertet halte, ist der Preis jetzt im Bereich der Unterbewertung angekommen, wie man schön am Chart erkennen kann.

Das Unternehmen ist ein sogenannter Dividend Champion* und hat seine Dividenden die vergangenen 33 Jahre jedes Jahr erhöht. Über die letzten 10 Jahre wurde die Dividende durchschnittlich um 3,7% und in den letzten 3 Jahren um 2,2% jedes Jahr erhöht.

Der bereinigte Gewinn pro Aktie (Adjusted Earnings per Share = EPS) stieg von 2,82 USD in 2008 (vor der Finanzkrise), auf 2,84 USD in 2016 und für 2017 werden 2,94 USD erwartet.

Das KGV (P/E Ratio) beträgt beim aktuellen Kurs 11,5 und liegt damit unter dem Schnitt der letzten 10 Jahre von 13,7. Die Dividendenrendite (Dividend Yield) beträgt 5,9% (!).

Ich erwäge einen Zukauf beim aktuellen Preis und alles unterhalb von 35,- USD bzw. 30,- EUR ist sehr interessant.

Idee #2: Walgreens Boots Alliance Inc. (WBA)

Walgreens Boots Alliance, Inc. engagiert sich in der Bereitstellung von Dienstleistungen für Drogerien. Das Unternehmen ist in den Segmenten Retail Pharmacy USA, Retail Pharmacy International und Pharmazeutischer Großhandel tätig. Das Segment Retail Pharmacy USA ist im apothekengeführten Gesundheits- und Beauty-Einzelhandel tätig, welches seine Produkte unter den Markennamen Walgreens und Duane Reade vertreibt. Der Bereich Retail Pharmacy International bietet Einzelhandelsgeschäfte an, die Produkte der Marken No7, Boots Pharmaceuticals, Botanics, Liz Earle und Soap & Glory vertreiben. Das Segment Pharmagroßhandel beliefert Apotheken, Ärzte, Gesundheitszentren und Krankenhäuser mit Arzneimitteln, sonstigen Gesundheitsprodukten und damit verbundenen Dienstleistungen. Das Unternehmen wurde im Dezember 2014 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Deerfield, IL.

Watchlist November 2017 - Fastgraphs Chart Walgreens Boots Alliance

Neu in den Top 5 der Watchlist im November ist WBA und zwar im Austausch gegen CVS. Die Unternehmen sind direkte Konkurrenten und deswegen sehr gut vergleichbar. CVS ist weiter einer meiner Tipps, jedoch fällt es bei den beiden nicht leicht einen Favoriten zu benennen, also bringe ich beide Namen ins Spiel. WBA hat das stärkere Gewinn/Umsatz-Momentum auf seiner Seite und der Rückgang des Kurses scheint allein auf der Überreaktion des Marktes zu basieren. Die Angst vor einem Einstieg Amazons in den Handel mit Medikamenten, scheint für uns Langzeitinvestoren in dieser Branche gute Einstiegsmöglichkeiten zu generieren.

Das Unternehmen ist ein sogenannter Dividend Champion* und hat seine Dividenden die vergangenen 42 Jahre (!) jedes Jahr erhöht. Über die letzten 10 Jahre wurde die Dividende durchschnittlich um 17,8% und in den letzten 3 Jahren um 7,6% jedes Jahr erhöht.

Der bereinigte Gewinn pro Aktie (Adjusted Earnings per Share = EPS) stieg von 2,12 USD in 2008 (vor der Finanzkrise), auf 4,59 USD in 2016 und für 2017 werden 5,10 USD erwartet.

Das KGV (P/E Ratio) beträgt beim aktuellen Kurs 12,9 und liegt damit deutlich unter dem Schnitt der letzten 10 Jahre von 16,6. Die Dividendenrendite (Dividend Yield) beträgt 2,4%.

Ich finde Preise um und unterhalb von 67,- USD bzw. 57,- EUR sehr interessant.

Idee #3: Omega Healthcare Investors (OHI)

Omega Healthcare Investors, Inc. ist ein amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Hunt Valley, MD, das als Real Estate Investment Trust fungiert. Die Firma wurde 1992 gegründet. C. Taylor Pickett ist der derzeitige CEO, der diese Position seit 2001 inne hat. Auf seiner Website sagt das Unternehmen folgendes über sich selbst: Omega Healthcare Investors ist ein Triple-Net-Equity-REIT, der die Ziele der Betreiber von Krankenpflegeeinrichtungen (SNF) und Betreibern von Betreuungseinrichtungen (Assisted Living Facility, ALF) mit Finanzierung und Kapital unterstützt. Wir sind Partner mit über 80 der zukunftsorientiertesten, wachstumsstärksten Betreiber in den USA und Großbritannien und beschleunigen ihre Wachstumsstrategien mit einer unbesicherten Kreditfazilität von 1,25 Milliarden US-Dollar und einem erwiesenen Zugang zu den größten öffentlichen Aktien- und Anleihemärkten der Welt.

Watchlist November 2017 - Fastgrpahs Chart Omega Healthcare Investors

Noch ein Kandidat von der Watchlist im Oktober hat es in die November Top 5 geschafft und zwar OHI. OHI ist bereits eine große Position in meinem Dividendenaktiendepot, aber nach dem letzten Kursrückgang, und einer meiner Meinung nach relativ sicheren Dividendenrendite von über 9%, ist ein Zukauf sehr verlockend. Das Risiko liegt hier beim Zahlungsausfall eines der Top 10 Klienten von OHI. Aber selbst, wenn dort gar kein Geld mehr fliesst, was sehr unwahrscheinlich ist, die Dividende kann immer noch aus dem freien Cashflow bezahlt werden. Nur wird das Payout Ratio dann natürlich ansteigen und sich von den aktuell konservativen ca. 85% Richtung 90%+ verschieben.

Das Unternehmen ist ein sogenannter Dividend Contender** und hat seine Dividenden die vergangenen 15 Jahre jedes Jahr erhöht. Über die letzten 10 Jahre wurde die Dividende um 9,4% und in den letzten 3 Jahren um 8,3% jedes Jahr erhöht.

Das bereinigte operative Ergebnis (Adjusted Funds From Operations = AFFO) stieg von 1,89 USD in 2011, auf 3,07 USD in 2016 und für 2017 werden nun nach der Korrektur nur noch 3,00 USD erwartet.

Das P/AFFO Ratio (ein KGV bzw. P/E Ratio macht bei REITs keinen Sinn) beträgt beim aktuellen Kurs 9,4 und liegt damit unter dem Schnitt der letzten 7 Jahre von 11,8. Die Dividendenrendite (Dividend Yield) beträgt 9,2% (!).

Ich finde weiterhin Preise um und unterhalb von 30,- USD bzw. 25,50 EUR interessant.

Idee #4: Cardinal Health Inc. (CAH)

Cardinal Health, Inc. ist ein Gesundheitsdienstleistungsunternehmen, das pharmazeutische und medizinische Produkte anbietet. Das Unternehmen ist in den Segmenten Pharma und Medical tätig. Das Segment Pharma vertreibt Marken- und Generika-Pharmazeutika, Spezialpharmazeutika, rezeptfreie Gesundheits- und Konsumgüter in den USA, betreibt Nuklearapotheken und Cyclotron-Einrichtungen, erbringt Apothekenmanagementdienstleistungen für Krankenhäuser sowie Management von Medikamenten und Patientenresultaten für Krankenhäuser, andere Gesundheitsversorger und Kostenträger, erbringt Dienstleistungen für Gesundheitsunternehmen, die die Entwicklung, Vermarktung und den Vertrieb von Spezialpharmazeutika unterstützen, und stellt generische Arzneimittel und Umverpackungen für rezeptfreie Produkte her. Das Segment Medical vertreibt eine breite Palette von medizinischen, chirurgischen und Laborprodukten und erbringt Dienstleistungen für Krankenhäuser, ambulante Chirurgiezentren, klinische Labors und andere Gesundheitsdienstleister in den Vereinigten Staaten, Kanada und China. Darüber hinaus stellt das Segment Medical eigene medizinische und chirurgische Produkte der Marke Cardinal Health her, beschafft und entwickelt diese und vertreibt diese weltweit unter der Marke Cardinal Health. Das Unternehmen wurde 1971 von Robert D. Walter gegründet und hat seinen Hauptsitz in Dublin, Ohio.

Watchlist November 2017 - Fastgraphs Chart Cardinal Health

Neu diesen Monat ist CAH. Der Kurs bewegt sich weiter Richtung Süden und ist auch unter Berücksichtigung eines evtl. Gewinn/Umsatzrückganges in 2018 im fairen Bereich angekommen. Sollte der Gewinn wie erwartet im darauffolgenden Jahr wieder anziehen, dann wäre eigentlich jetzt oder in den kommenden Monaten der ideale Einstiegszeitpunkt in dieses Dividendenwachstumskraftpaket.

Das Unternehmen ist ein sogenannter Dividend Contender** und hat seine Dividenden die vergangenen 21 Jahre jedes Jahr erhöht. Über die letzten 10 Jahre wurde die Dividende um 22,7% und in den letzten 3 Jahren um 13,1% jedes Jahr erhöht.

Der bereinigte Gewinn pro Aktie (Adjusted Earnings per Share = EPS) stieg von 3,80 USD in 2008 (vor der Finanzkrise), auf 5,24 USD in 2016 und für 2017 werden 5,40 USD erwartet.

Das KGV (P/E Ratio) beträgt beim aktuellen Kurs 11,7 und liegt damit unter dem Schnitt der letzten 10 Jahre von 14,8. Die Dividendenrendite (Dividend Yield) beträgt 3,0%.

Ich finde Preise unterhalb von 57,- USD bzw. 49,- EUR interessant.

Idee #5: The J. M. Smucker Company (SJM)

Die Firma J. M. Smucker Co. beschäftigt sich mit der Herstellung und Vermarktung von Fruchtaufstrichen, Erdnussbutter und anderen Nahrungsmitteln. Das Unternehmen ist in den folgenden Segmenten tätig: U. S. Retail Retail Coffee; U. S. Retail Consumer Foods; U. S. Retail Pet Foods; International und Foodservice. Das Segment U. S. Retail Coffee umfasst die Inlandsumsätze der Marken Folgers, Dunkin Donuts und Café Bustelo. Das Segment U. S. Retail Consumer Foods vertreibt die Markenprodukte Jif, Smucker‘ s, Crisco und Pillsbury. Die U. S. Retail Pet Foods bestehen aus Meow Mix, Milk-Bone, Natural Balance, Kibbles‘ n Bits, 9Lives, Pup-Peroni und Nature’s Recipe Markenprodukten. Das Segment International and Foodservice umfasst die im In- und Ausland vertriebenen Produkte. Das Unternehmen wurde 1897 von Jerome Monroe Smucker gegründet und hat seinen Hauptsitz in Orrville, OH.

Watchlist November 2017 - Fastgraphs Chart The J. M. Smucker Company

Gleiche Geschichte wie letzten Monat bei KR und GIS. Die Angst vor Amazon, durch den Einstieg bei Whole Foods Market, und damit der erwartet Kampf im lokalen Retail Markt, treibt den Kurs nach unten. Dazu ein möglicher Preiskrieg zwischen Amazon und Walmart und das Untergangszenario ist perfekt. Für Langzeitinvestoren ggf. die Einstiegsgelegenheit in ein grundsolides Geschäftsmodell.

Das Unternehmen ist ein sogenannter Dividend Contender** und hat seine Dividenden die vergangenen 20 Jahre jedes Jahr erhöht. Über die letzten 10 Jahre wurde die Dividende um 9,8% und in den letzten 3 Jahren um 8,9% jedes Jahr erhöht.

Der bereinigte Gewinn pro Aktie (Adjusted Earnings per Share = EPS) stieg von 3,15 USD in 2008 (vor der Finanzkrise), auf 6,57 USD in 2016 und für 2017 werden 7,72 USD erwartet.

Das KGV (P/E Ratio) beträgt beim aktuellen Kurs 13,2 und liegt damit unter dem Schnitt der letzten 10 Jahre von 16,8. Die Dividendenrendite (Dividend Yield) beträgt 3,1%.

Ich finde Preise unterhalb von 100,- USD bzw. 85,- EUR interessant.

Was habt ihr so auf eurer Watchlist aktuell ganz oben auf dem Einkaufszettel?

Vielleicht entdecke ich oder die Leser ja auch ein paar Schnäppchen und neue Anregungen.

Und nun viel Spaß beim Informationen sammeln und Aufbauen eurer Watchlist!

 

Legende:

*Dividend Champion = Ununterbrochene Dividendenerhöhungen von 25 Jahren oder mehr

**Dividend Contender = Ununterbrochene Dividendenerhöhungen von 10 bis 24 Jahren

***Dividend Challenger = Ununterbrochene Dividendenerhöhungen von 5 bis 9 Jahren

 

Danke fürs Lesen und wenn dir der Artikel gefallen hat, hinterlasse mir doch bitte eine Nachricht und teile den Artikel mit deinen Freunden auf Facebook oder in deinem Lieblingsforum. Danke!

 

Mission-Cashflow unterstützen

Haftungsausschluss

Affiliate Hinweis

Den Beitrag mit deinen Freunden teilen:
6 Comments
  1. Habe mir Gentex 868891 gekauft mit gutem Chance/Risiko Profil

    1. Hi Eugen,

      Danke fürs Vorbeischauen.

      Ein bisschen mehr Hintergrundinformation für meine Leser wäre toll. Warum denkst du, dass es hier ein gutes Chance/Risiko Profil gibt?

      Der Chart sieht auf den ersten Blick gut aus, aber ich selbst kenne das Unternehmen noch nicht.

      CU Ingo.

  2. Hi Ingo, ich hab mal bei AT&T und CAH zugeschlagen 🙂 JM Smucker sehr interessant, war bis jetzt nicht auf meine Liste. Der Herr Gajowiy von zahltagstrategie hat mal vor ne Woche auch JM Smucker erwähnt.
    Hast du schon mal SpartanNash Co. angeschaut.? Die geht momentan auch Richtung Süden 🙂 was meinst du?
    Danke

    1. Hi Sergei,

      Danke für deinen Kommentar und die Frage.

      Ich kenne das Unternehmen nicht, aber werde es mir am WE mal anschauen.

      Viel Glück mit T & CAH. Ich würde auch gern bei Beiden zuschlagen, allein das Geld wird aktuell nur für einen Kauf reichen. Hach immer diese Entscheidungen 🙂 …

      CU Ingo.

  3. Hi Ingo,

    habe gestern wieder bei OHI zugeschlagen und meinen Bestand erhöht. 23 € waren einfach zu verlockend und die Rendite kann sich sehen lassen.

    Danke auch nochmal für deine Hilfestellung beim Thema Optionen.
    I

    Grüße
    Achim

    1. Hi Achim,

      oh ja OHI sieht sehr verlockend aus und ich denke die Dividende ist selbst bei Ausfall eines ihrer Top 5 Mieter relativ sicher. Absolut sicher ist ja leider nichts im Leben und erst recht nicht an der Börse.

      Mal schauen, ob der Kurs noch eine Weile da bleibt und ich ebenfalls zuschlagen werde 🙂 …

      Viel Glück bei den Optionen. Und bei Fragen frag! Ich helfe gern.

      CU Ingo.

Kommentar verfassen